„Selber machen”

„Selber machen”
Das sollen die ersten zusammenhängenden Worte meines Daseins gewesen sein. Daran hat sich bis heute nichts geändert. Ich fälle den Baum, zerlege ihn in Bohlen,
Blöcke und Kugeln, erarbeite die Skulptur und suche mir den Kunden. Bei selbst gemachtem Apfelwein wird in der Heidetränke dann die Auslieferung besprochen und eine lebenslange Garantie übernommen.
Glückliche Kunden werden so zum Markenzeichen, das Brandeisen zum Echtheitszertifikat.
Das Atelier liegt zwischen Oberursel/Hohe Mark und dem Feldberg an der sogenannten Kanonenstraße. Im Sommer ein Paradies, im Winter oftmals eingeschneit, ist es der Lebensmittelpunkt, den ich mit keinem anderen Platz tauschen will.